über Uns

Unser Leitsatz:
Entwickeln, lernen, gestalten – ganzheitlich und aktiv“

Das heißt Ihrem Kind den Weg zu bereiten, auf dem es seine Schritte gehen kann; ihm dabei zu helfen, sich zu entwickeln, – d. h. zu wachsen und zu lernen in seinem ihm eigenen Tempo und seiner individuellen Art.

Unser fundiertes pädagogisches Konzept orientiert sich an den Entwicklungsbedingungen und Bedürfnissen der Kinder, ist abgestimmt mit den Forderungen des BayKIBIG sowie dem Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan und niedergelegt in unserer Konzeption.

Mit unserer Konzeption möchten wir unsere Arbeit transparent, überprüfbar und nachvollziehbar darstellen. Sie ist für uns und auch für Sie Leitfaden und Orientierungshilfe und gibt die Möglichkeit, sich mit den Zielen und Inhalten unserer pädagogischen Arbeit auseinanderzusetzen. Unsere Konzeption wird in regelmäßigen Abständen überarbeitet, weiterentwickelt und vervollständigt, um mit den sich stetig wandelnden Anforderungen Schritt halten zu können. Wir freuen uns, wenn Sie Einblick nehmen in die  Konzeption neu überarbeitet 2017

Unsere Schwerpunkte:
  • Ganzheitliches Lernen ist die Grundlage unserer pädagogischen Arbeit. Dabei achten wir auf die Lebenssituation eines jeden Kindes, auf sein Umfeld, alles was das Kind beeinflusst und aktuell beschäftigt.
  • Neben einer Integrationsgruppe bieten wir auch die Möglichkeit einer Einzelintegration sowohl in der Kinderkrippe als auch im Kindergarten.
  • Unsere „offene pädagogische Arbeit im Situationsorientierten Ansatz“ ermöglicht und unterstützt Kinder sich ganzheitlich zu entfalten und zu entwickeln.
  • Der katholische Glaube ist Grundlage und Auftrag unserer Arbeit. Bei uns wachsen Kinder aus verschiedenen Nationen und unterschiedlichen Religionen zusammen auf.  Die Fürsorge und Geborgenheit, welche die Kinder in unserer Einrichtung erfahren, sind eine grundlegende Basis, auf der sich eine religiöse Grundhaltung entwickeln kann.
  • Unser Ziel ist es, den Kindern Offenheit und Achtung gegenüber anderen Kulturen und Religionen, sowie Bräuchen, Sitten und Festen zu vermitteln. Dabei wird das Kind sensibilisiert für seine Mitmenschen und Umwelt.
Was wir bieten:
  • eine Gruppe mit festen Bezugspersonen
  • liebevolle, wertschätzende, familienorientierte Betreuung und Erziehung
  • Gestaltungsmöglichkeiten in einem großzügigen, freundlichen Haus z.B. Schatzkammerl (Kreativ), Bewegungsraum, Spielhaus,
    Bücherecke, Turnraum, Bauecken, ….
  • Altersgerechte und kindbezogene Förderung
  • großzügiger Garten für Bewegungen und Spiel im Freien
  • flexible Buchungszeiten
Zusammenarbeit mit dem Träger:

Träger des Kinderzentrums ist die katholische Kirchenstiftung St. Nikolaus Altfraunhofen. Der jeweilige Pfarrer ist als Kirchenvorstand oberster Verantwortlicher für das Kinderzentrum. In enger Zusammenarbeit mit der Leitung der Einrichtung und des Trägers werden Belange und Entscheidungen sowie die Personalplanung und das Finanzkonzept des Kinderzentrums erarbeitet und durchgeführt. Der Träger ist die gesetzliche Verbindung zur Gemeinde und der Aufsichtsbehörde (Landratsamt Landshut) und regelt alle gesetzlichen und verwaltungstechnischen Aufgaben. Darunter fällt auch die Festlegung der Gebühren-sätze, in die Sie gerne Einblick nehmen können: Beitragsinfo Kindergarten /  Beitragsinfo Krippe